user_mobilelogo

Die nach der Sommersaison neu formierte Herren 50 Mannschaft des Hertener Tennis Clubs kann sich gleich im ersten Winter über einen Aufstieg freuen.

Die letztjährigen Herren 40 Verbandsligaspieler Erhard Große, Jochen Künkler, Eckhard Schneider und Uwe Zielinski hatten sich für einem Altersklassenwechsel entschieden. Mit ihren Neuzugängen wurde die neue Mannschaft im Winter in die Kreisliga einsortiert. Hier war allerdings die spielerische Überlegenheit deutlich zu merken.

Zum zweiten Mal in Folge fand am ersten Wochenende des Jahres das gemeinsame Hallenturnier von HTC und TCW in der Westerholter 6-Feld Halle statt. Namensgeber war diesmal Autoland Oberhausen (Inhaber Carsten Rieck).

43 Teilnehmer aus dem gesamten WTV konnten die Ausrichter Stefan Springer und Thomas Chemnitz an den beiden Turniertagen begrüßen, darunter acht vom HTC. Gespielt wurde erneut in den Konkurrenzen LK4-15 sowie LK16-23 bei Damen und Herren.

Als um Sonntag um 19 Uhr der letzte Ball über das Netz geschlagen wurde, durften sich vor allem die HTC-Nachwuchstalente Jil Zeller und Kyra Woitzik freuen. Sie belegten nach starken Leistungen in der B-Konkurrenz den zweiten und dritten Platz und gingen mit ihren bisher größten Pokalen nach Hause. Überragende Spielerin des Turniers war Damen-A-Siegerin Charlotte Seth, die die Maximalzahl von 600-LK-Punkten erzielte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Verstanden