user_mobilelogo

Zum Winterrundenauftakt tat sich die 1.Herren sehr schwer und kam bei Friedrich der Große 3 nicht über ein 3:3 hinaus. Stefan Springer (1:6 4:6), Felix Kröger (6:2 4:6 5:7) und Yannik Schmidt (3:6 6:2 6:7) verloren ihre Matches, während die Nr. 1 Uli Ganß in einem echten Spitzenspiel (7:6 1:6 6:4) den einzigen Einzelpunkt holen konnte.

Während das eingespielte Doppel Stefan Springer / Björn Thiele sehr souverän das erste Doppel 6:0 6:4 für sich entscheiden konnten, war es im zweiten Doppel von Uli Ganß / Thomas Rösener etwas spannender. Nach guter Leistung gewannen die HTC Jungs am Ende 7:5 6:4 und damit retteten noch ein 3:3 Remis.

Nur eine Woche nach ihrem hart erkämpften Sieg gegen Bochum-Stiepel war die Damenmannschaft des Hertener Tennisclub erneut erfolgreich. Durch einen 4:2-Heimsieg gegen TuRa Bergkamen ist der Klassenerhalt in der Ruhr-Lippe-Liga bereits nach dem 5. Spieltag gesichert.

Wie bereits im der Vorwoche sorgten auch diesmal Katja Buchholz (6:3 6:2) und Vanessa Schwark (6:0 6:0) für schnelle Punkte an den Positionen eins und zwei. Die für die verletzte Alica Kinner ins Einzel gerückte Nadine Rohling musste sich hingegen in drei Sätzen 6:4 0:6 1:6 geschlagen geben. Auch Hertens Nummer 4 Claudia Schlüter blieb mit 3:6 4:6 nur die Gratulation an die Gegnerin.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Verstanden