user_mobilelogo

(Rob) Die Tennisspieler des HTC haben zum Abschluss der Hallensaison ihren Winter-Clubmeister ermittelt und dabei auch wichtige Matchpraxis für den Sommer gesammelt.

Die dritte Auflage der Titelkämpfe war wieder ein voller Erfolg. In einem gut besetzten Teilnehmerfeld kämpften insgesamt 27 Aktive aufgeteilt in fünf Konkurrenzen um die begehrte Vereinskrone. Die Turnierleitung um Björn Thiele und Stefan Springer hatte überhaupt keine Probleme, alle Spiele an zwei Tagen auszurichten. Der Austragungsort war dieses Mal die Tennishalle des TC Blau-Weiß Recklinghausen. Der verkürzte Spielmodus änderte sich hingegen nicht. Jeder Satz begann beim Stand von 2:2.

Im Feld der Mädchen siegte Hertens Neuzugang Tugce Coskun. Die Elfjährige konnte sich gegen die bis zu zwei Jahren ältere Konkurrenz behaupten. Michelle Kopenhagen freute sich am Ende über den zweiten Platz. Erfolgreich spielten auch Tugce Uysal und Alina-Kim Thiel. Julia Brechwald wurde Clubmeisterin in der Disziplin Mädchen II. Sie verwies Ann-Christin Strucksberg und Anna-Lena Drabas auf die weiteren Plätze. Ebenfalls mit dem größten Pokal in den Händen konnte André Kowalczik das Turnier beenden. Bei den Knaben ging er vor Marcel Köhn, Lars Schröder und Felix Blumenstein als Sieger hervor. Marcel Mendrina triumphierte im Feld der Knaben II. In einem spannenden Wettkampf gewann er jedes Spiel. So auch das Finale gegen den Zweitplatzierten Marvin Köhn. Lukas Greskötter und Ruben Höppner zeigten in dieser Gruppe ebenfalls tolles Tennis.

Mit zwölf Teilnehmern am besten besetzt war das Feld der Herren. Dabei war erfreulich, dass sowohl die Jugendspieler Robert Switkiewicz und Justin Schwark als auch die Damenspielerin Alica Kinner die wesentlich ältere Konkurrenz nicht scheuten und an den Start gingen.

In der Gruppenphase blieben die Überraschungen jedoch aus, da die vier topgesetzten Spieler das Semifinale erreichten. Hier konnte Thomas Rösener den Vorjahressieger Björn Thiele glatt in zwei Sätzen bezwingen. Stefan Springer erreichte nach einem Sieg über Yannik Schmidt ebenfalls das Endspiel. Im Finale war es dann Stefan Springer, der die Oberhand behielt und sich über den Titel des Winter-Clubmeisters freuen durfte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Verstanden