user_mobilelogo

Bei überwiegend sonnigem Wetter fanden vom 24.08 - 30.08 die diesjährigen Tennis Stadtmeisterschaften wieder im Hertener Süden statt. Wie schon im Vorjahr kann der Hertener TC behaupten sehr erfolgreich gewesen zu sein.

Da in diesem Jahr die Stadtmeisterschaft zu einem LK Turnier wurde, waren die Matches noch interessanter und motivierender für alle Teilnehmer. Es wurde in 10 Disziplinen gespielt, bei denen zum ersten Mal das Mixed mit dabei war.

Nach sehr spannenden und teilweise hochklassigen Spielen unter der Woche fanden an diesem Sonntag die Finalspiele statt, die vom Bürgermeister aus Herten eröffnet wurden. Im ersten Match des Tages setzten sich Tanja Rokitta(TC GW Westerholt) und Thorsten Lenger (SW Marl) gegen das Hertener Duo Vanessa Schwark und Steffen Turowski knapp in drei Sätzen durch.

Anschließend wurde schon mit großer Spannung die Damen- und Herrenfinale erwartet. Bei den Herren trafen die beiden Doppelpartner Robert Segarzewski (TC BW Wanne Eickel) und Björn Thiele (Hertener TC) aufeinander. Es entwickelte sich ein spannendes und offenes Match. Björn Thiele spielte sein mit wohl bestes Tennis in diesem Sommer, jedoch reichte es gegen einen souverän und abgeklärt spielenden Gegner leider knapp nicht. Am Ende verteidigte Robert Segarzewski mit 6:4 6:4 seinen Titel aus dem Vorjahr. Den 3. Platz im sicherte sich kampflos Stefan Springer vom Hertener TC, Lukas Rohmann (TC GW Westerholt) belegte den 4. Platz.

Im Damenfinale war die Favoritenrolle schwer einzuschätzen, hier trafen in Abwesenheit der gesamten 1. Damen des Hertener TC die beiden Westerholter Damen Nina Hövelmann (Titelverteidigerin) und Tanja Rokitta aufeinander. Leider war dieses Finale dann doch nicht das große Finale was alle erwartet hatten, denn Nina Hövelmann ging schon stark grippegeschwächt auf den Platz und mußte dann auch im zweiten Satz aufgeben. Damit gewann Tanja Rokitta schon ihren zweiten Titel an diesem Tag und wurde neben Robert Segarzewski die große Gewinnerin dieser Stadtmeisterschaften. Den 3. Platz bei den Damen belegte Sonja Kertz, den 4. Platz belegte die verletzte topgesetzte Martina Kuhlmann (TC GW Westerholt).

Auch im Herrendoppel gab es schon vor dem Finale Probleme. Moritz Künkler (Hertener TC) mußte verletzungsbedingt passen und seinem Partner Stefan Springer absagen. Damit verteidigten Robert Segarzewski/Björn Thiele ihren Titel aus dem Vorjahr kampflos. Im Damendoppel trafen sich zum entscheidenden Match Nina Hövelmann/Kathrin Berger (TC GW Westerholt) und Vanessa Schwark/Birgit Rohr (Hertener TC). Hier setzten sich die beiden Westerholter Damen souverän durch und damit verteidigte Nina Hövelmann ihren Stadtmeistertitel aus dem letzten Jahr.

Aber auch in den älteren Klassen wurde starkes Tennis geboten. Im Herren 40 Finale spielten die beiden Verbandsligaspieler Carsten Rieck und Markus Heiner (beide Hertener TC) gegeneinander um den Sieg. Nach einem spannenden Match in dem Heiner schon nah am Sieg war, setzte sich am Ende doch noch Carsten Rieck in drei hart umkämpften Sätzen durch. Den Titel im Herren 40 Doppel holten sich trotz Verletzung von Uwe Zielinski souverän das Hertener Duo Markus Heiner/Uwe Zielinski.

Aber ein Spieler darf nicht vergessen werden. Erhard Große, letztes Jahr der große Gewinner der Stadtmeisterschaften, setzte sich auch dieses Mal souverän im Herren 50 Einzel durch. Seinen Doppeltitel mit Partner Horst Walter konnte er allerdings nicht verteidigen, er ging verdient an Rudi Hartmann/Wolfgang Hoppe von den Tennisfreunden Herten.

Das Finale im Herren 60 Einzel war dann vor Spannung nicht zu überbieten. Horst Walter (Hertener TC) führte schon souverän gegen Rudi Hartmann (Tennisfreunde Herten), bevor sich das Match drehte und Hartmann nach drei Sätzen den Stadtmeistertitel holte.

Die Turnierleitung bestehend aus Eitel Piotrowski, Stefan Springer und Björn Thiele blicken auf eine erfolgreiche und tolle Woche der Stadtmeisterschaften zurück. Die richtig großen Überraschungen blieben in dieser Woche aus.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Ok