user_mobilelogo

Mit einem glatten 6 : 0 Sieg gegen die TG Friederika Bochum erspielten sich die Herren 65 den vorzeitigen Aufstieg in die höchste Klasse des WTV, die Westfalenliga.

Die Nr. 1 der Hertener, Wolfgang Deimel hatte es am schwersten. Er benötigte drei Sätze für seinen Sieg. 6:1, 3:6 und 6:2 stand es am Schluss.
Albert Drost siegte 6:3 und 6:4 , Klaus Bultmann gewann 6:1 und 6:0 und Ulrich Sakowsky 6:2 und 6:0.
Die Doppel gewannen Bultmann / Herbert Kanther 6:3 und 6:2, und Sakowsky / Horst Rühl 6:3 und 7:6.

Damit hat sich bereits die dritte Hertener Mannschaft einen vorzeitigen Aufstieg gesichert.

Nachziehen könnte am nächsten Samstag die Mannschaft der Herren 40. Sie spielt bei der BSG Hattingen um den Aufstieg in die Bezirksliga.
Die 2. Herren 50 und die Herren 55 des HTC beginnen am Samstag mit Heimspielen ihre Punkterunde.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Verstanden