user_mobilelogo

(Rob) Der Hertener Tennisclub eröffnet Ende April offiziell die Tennis-Sommersaison. Doch bis es endlich wieder soweit ist, gibt es für die Süder Tennisspieler noch eine Menge zu tun.

Trotz des schlechten Wetters treffen sich im Rahmen der Aktion "Herten putzt sich raus" auf der Tennisanlage im Hertener Wald rund 30 Kinder und Erwachsene, um die Anlage wieder auf Hochglanz zu bringen. "Der Frühjahrsputz ist bei uns zu einer festen Tradition geworden", erzählt der Technische Referent Wolfgang Deimel. Und es gibt allerhand zu tun.

Die Mitglieder fegen Laub, mähen den Rasen, machen die Schlaglöcher auf dem Parkplatz zu, und sammeln den Müll auf. Die Gastwirtin Marlena Janjic stärkt die fleißigen Helfer mit einer frischen Erbsensuppe und selbstgebackenen Kuchen. Nach knapp vier Stunden Arbeit ist die Anlage wieder komplett hergerichtet.

"Es ist toll, dass hier sowohl die Erwachsenen als auch die Kinder alle gemeinsam mit anpacken", freut sich auch Wolfgang Deimel. Die Süder Tennisspieler sind also bestens gerüstet und freuen sich nun auf den Saisonauftakt. Jetzt muss eigentlich nur noch das Wetter besser werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.